Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung informiert über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über die Internetpräsenz der Firma Goldmöve und die damit verbundenen Webseiten, Inhalte und Funktionen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die einen persönlichen Bezug haben, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Nutzerverhalten.

I. Verantwortliche Stelle, Ansprechpartner

Verantwortlich gem. Art. 4 Abs. 7 DS-GVO ist die Firma Goldmöve Unternehmenskommunikation UG haftungsbeschränkt, Unsöldstr. 14, 80538 München, E-Mail-Kontakt: post@goldmöve.de (siehe auch Impressum).

Die Firma Goldmöve ist ein Einzelunternehmen. Ansprechpartner für den Datenschutz ist die geschäftsführende Gesellschafterin Mona C Kramss, E-Mail-Kontakt: daten@goldmöve.de.


II. Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage

1. Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme

Die von der betroffenen Person (Interessent, Auftraggeber, Kunde, Vertragspartei) mitgeteilten Daten sind für die vorvertragliche Anbahnungsphase sowie ggf. die Erfüllung des Vertrags erforderlich. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. Bei Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon werden die mitgeteilten Daten gespeichert, um die Anfrage zu beantworten:

  • dienstliche oder private E-Mail-Adresse
  • Name
  • Telefonnummer
  • Webadresse

Diese Kommunikationsdaten werden gelöscht, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder eingeschränkt verarbeitet, falls gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen. Bei unverbindlichen Anfragen ohne nachfolgende Vertragsverhandlung oder Geschäftsbeziehung werden die personenbezogenen Daten Interessenten nach spätestens 6 Monaten gelöscht.

2. Geschäftsbezogene Datenverarbeitung

Bei Zustandekommen der Geschäftsbeziehung verarbeitet die Firma Goldmöve außerdem berufsbezogene Daten, Auftragsdaten und Zahlungsdaten für die Erbringung der vertraglich geschuldeten Leistung und den Kundenservice. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. Erhoben werden:

  • Anrede, Vor- und Nachname, Berufsbezeichnung, Position, Ansprechpartner, dienstliche Postanschrift
  • Vereinbarte Leistung, Terminierung, Kundenkategorie
  • Rechnungsadresse, Rechnungsdaten, Bankdaten

Teilweise greift die Firma Goldmöve bei der Verarbeitung der Daten auf externe Dienstleister zurück, die sorgfältig ausgewählt und beauftragt werden, an Weisungen der Firma Goldmöve gebunden sind und regelmäßig kontrolliert werden. Zur Erfüllung des Vertrags oder zur Abwicklung der vorvertraglichen Maßnahmen werden die Daten ggf. folgenden Empfängern übermittelt:

  • Banken (Deutsche Bank Nürnberg)
  • dem Steuerberater der Firma Goldmöve
  • Versanddienstleistern (Deutsche Post AG)
  • Behörden (Finanzamt München)

Es gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten für die Dokumentation von Handelsbriefen (3 Jahre bzw. 6 Jahre bei einer elektronischen Zweitschrift von ausgedruckten Dokumenten bspw. als pdf Datei) und Buchführungsunterlagen (10 Jahre), die sich aus den Regelungen im Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Teilweise kann sich aus Regelungen im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) eine Aufbewahrungspflicht bis zu 30 Jahren ergeben, bspw. im Zusammenhang mit Rechtsstreitigkeiten und Gewährleistungsansprüchen. Im Übrigen werden die Daten gelöscht, sofern der Kunde nicht in die weitere Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich eingewilligt hat.

3. Datenverarbeitung beim Besuch dieser Webseite

Bei der rein informatorischen Nutzung der Webseite – also ohne dass eine Kontaktaufnahme erfolgt – werden personenbezogene Daten erhoben, die technisch notwendig sind, um diese Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (sog. Logfiles). Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO (Berechtigte Interessen). Der Browser des Besuchers übermittelt zu diesem Zweck folgende Daten:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten (Logfiles) werden bei der Nutzung dieser Webseite Cookies eingesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf der Festplatte des Besuchers dem verwendeten Browser zugeordnet und gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies dienen dazu, die Internetpräsenz nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO (Berechtigte Interessen). Diese Webseite nutzt folgende Arten von Cookies:

• Session-Cookies. Sitzungs-Cookies (temporäre Cookies) speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich der Besucher-Browser dem Besuch dieser Webseite (Sitzung) zuordnen lässt. Dadurch kann der Rechner wiedererkannt werden, wenn ein Besucher zu dieser Webseite zurückkehrt. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn der Besucher den Browser schließt.

Dauerhafte Cookies (persistente Cookies) werden automatisch nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Der Besucher hat jederzeit die Möglichkeit, diese Cookies in den Sicherheitseinstellungen seines Browsers nach seinen Wünschen zu konfigurieren, z.B. manuell zu löschen oder die Annahme von allen oder bestimmten Cookies im Vorfeld abzulehnen. Personenbezogene Daten, die auf diese Weise dem Erkennen, Eingrenzen oder Beseitigen von Störungen oder Fehlern an der Webseite dienen, werden nach spätestens sieben Tagen gelöscht.


III. Datenschutzrechte

Jeder Betroffene hat das Recht auf

  • Auskunft, Art. 15 DS-GVO,
  • Berichtigung und Löschung, Art. 16, 17 DS-GVO,
  • Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DS-GVO,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung, Art. 21 DS-GVO,
  • Datenübertragbarkeit, Art. 20 DS-GVO.

Für das Auskunftsrecht und das Recht auf Löschung gelten die Einschränkungen von §§ 34, 35 BDSG. Zudem besteht das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren, Art. 177 DS-GVO iVm. § 19 BDSG. Entsprechende Anliegen können per E-Mail an daten@goldmöve.de gerichtet werden.

Stand: Januar 2020